Zwartbless-Schafe Bocklämmer
Zeichnungserfordernisse

Unbedingt erforderlich sind:

  1. eine ununterbrochene Blesse
  2. ein pigmentierter Nasenspiegel
  3. direkt sichtbar rundum Weiß an den Hinterbeinen
  4. ein weißer Punkt am Schwanzende

Ist einer dieser Punkte nicht erfüllt, führt das automatisch zum Zuchtausschluß.

Erlaubt sind Fehlerhaft sind:
- ein Schmetterling auf der Nase - eine schiefe Blesse
- schwarze Stippen im Weiß der Blesse
(sauber Weiß ist aber vorzuziehen)
-Weiß an den Ohren
- ein kleiner Ausläufer der Blesse auf den Oberkopf - ein weißer Halsfleck größer als 5cm Durchmesser
- Weiß am Unterkiefer - ein nicht zusammenhängender Halsfleck
- ein weißer Halsfleck kleiner als 5cm Durchmesser
(vorzugsweise aber ohne Halsfleck)
- weiß an den Vorder- und/oder Hinterbeinen höher als die Hälfte der jeweiligen Unterschenkel
- schwarze oder weiße Vorderfüße - Schwanz mehr als die Hälfte weiß
- loses Schwarz im Weiß der Vorder- und/oder Hinterfüße
(vorzugsweise sauber weiß)
- loses Weiß oder andere farbige Flecken (A)
- schwarzer Kronsaum - ein coupierter Schwanz (A)
- schwarze oder weiße Klauen ( vorzugsweise schwarz ) Der leichteste Fehler ist eine Schiefe Blesse.

Die beiden mit (A) gekennzeichneten Fehler führen zum Zuchtausschluß.

Die Einteilung der Körklassen stellt sich, soweit durch die Farbgebung beeinflusst, wie folgt dar:

  • Körklasse 1: bis ein Fehler möglich
  • Körklasse 2: bis zwei Fehler möglich
  • Körklasse 3: bis drei Fehler möglich

www.zwartblesschafe.de